(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Verhaftung von Roman Polanski – dürfen Künstler Kinder vergewaltigen?

Manchmal versteh ich die Welt wirklich nicht. Der zugegebenermassen geniale Regisseur Roman Polanski hat ein dreizehnjähriges Mädchen vergewaltigt. Er hat diese Tat zugegeben. Er wäre für diese perverse Tat ins Gefängnis kommen, flüchtete aber bevor man ihn einer gerechten Strafe hätte zuführen können. Nun wurde er in der Schweiz verhaftet aufgrund eines amerikanischen Haftbefehls……… und Politiker und Kulturschaffende sind schockiert über diese Verhaftung. Wie bitte? Seid Ihr jetzt alle komplett hirntot?

Seit wann gelten für Künstler andere Gesetze? Seit wann dürfen Künstler ein dreizehnjähriges Mädchen ungestraft missbrauchen? Seit wann halten Politiker ihre schützende Hand über Kindsmissbraucher? Und seit wann decken Kulturschaffende ihre kriminellen Mitkünstler? Sorry, aber das übersteigt mein Verständnis bei Weitem.

Polanski ist ein kleiner mieser Drecksack, der ein Kind mit Alkohol abgefüllt, mit Beruhigungsmittel ruhiggestellt und dann genüsslich missbraucht hat, Punkt. Dafür gehört er vor Gericht gestellt und ins Gefängnis gesteckt. Wer damit ein Problem hat, soll bitte konsequent genug sein und für die Legalisierung von Kindsmissbrauch einstehen oder sich wenigstens psychiatrisch untersuchen lassen.

Diese Geschichte macht mich unglaublich wütend, vorallem über Kulturschaffende, für die “Freiheit der Kultur” scheinbar sogar Kindsmissbrauch einschliesst. Shame on you!

Ich habe selber eine minderjähriges Kind und ich muss ehrlich sagen, hätte Polanski sie missbraucht, würde ihm die von mir vollzogene Todesstrafe sicher sein.


 

14 Reaktionen zu “Verhaftung von Roman Polanski – dürfen Künstler Kinder vergewaltigen?”

  1. Juliet

    Über die Verhaftung von Polanski habe ich gestern im Radio gehört, da habe ich mich noch gefragt, wie es sein kann, dass es 30 Jahre gebraucht hat, um ihn zu kriegen.
    Dass sich nun Politiker und “Kulturschaffende” darüber aufregen. da fehlen mir die Worte und ich bin sonst wirklich nicht auf die Schnauze gefallen.
    Aber dass Stars anders behandelt werden, wenn sie eine Straftat begangen haben, kriegt man leider nur allzu oft mit.

  2. Diana

    ich bin echt fassungslos, wie degeneriert unsere Kulturschaffenden sind. Wenn man null Rechtsempfinden hat, sollte man wirklich dringend psychiatrisch untersucht und therapiert werden. Verrückterweise sind gemäss Umfrage über 40% der Schweizer der Meinung, man hätte ihn nicht verhaften sollen. Zukünftigen Kindsmissbrauchern sei empfohlen, vor der Tat ein paar Bilder zu malen, damit sie die Unterstützung der Kulturschaffenden und Politiker sicherstellen können.

  3. Juliet

    Jo, am Besten vorher noch per Zeitungsinserat ankündigen und anschliessend auf Beifall warten..ja sind die denn noch zu retten?? Meinen die, nur weil das etliche Jahre her ist, ist es weniger schlimm? Schreien doch sonst immer rum, wenn wieder ein Kind nicht nach Hause gekommen ist und dann im Wald gefunden wird.
    Würde mich nicht wundern, wenn sie dem Polanski Unzurechnungsfähigkeit attestieren.

  4. Diana

    das zeigt wieder mal, dass Kindsmissbrauch nachwievor ein Kavaliersdelikt ist. Hierzulande kriegt man dafür in der Regel eine bedingte Haftstrafe. Für unbedingte Haft muss man viel schlimmeres tun wie beispielsweise den Militärdienst verweigern oder Scheiben einschlagen.

  5. Juliet

    Oder Alimente nicht gezahlt.
    Und bei Totschlag gibts Bewährung…Könnte man sich ewig und drei Tage drüber aufregen.
    Ich hoffe nur, dass die den Polanski gaaaaaaanz lange verknacken.

  6. Diana

    unser Rechtssystem ist wirklich pervertiert, keine Frage. Am meisten ärgert mich aber, wenn das gemeine Volk sich auch noch darüber aufregt, dass ein Promi-Kinderschänder verhaftet wird, dann glühen mir im Hirn die Drähte heiss

  7. Juliet

    Haben die vielleicht nicht mitgekriegt, was Sache ist?

  8. Diana

    ne ich glaub ein Grossteil der Menschheit ist einfach verroht und verblödet

  9. Juliet

    Ich hab manchmal das Gefühl, dass die Menschheit so langsam anfängt zu degenieren, nicht alle, aber bei einigen fällt das schon auf.

  10. Diana

    langsam? spätestens seit 2000 Jahren gehts gröber bergab mit uns. Der Einfluss monotheistischer Religionen wirkte sich desaströs aus auf das gesellschaftliche Leben, es war der Beginn aller Rechthaberei und Intoleranz. Aber das ist das Gute an der Natur, evolutionärer Abfall eliminiert sich irgendwann selber ;-)

  11. Juliet

    Wie gut, dass ich mit Religion nichts am Hut habe, dann besteht ja die Chance, dass ich halbwegs intelligent bleibe ;-)
    So Selbstzerstörungsknöpfe sind doch manchmal eine gute Sache.

  12. Diana

    Mich faszinieren Religionen eigentlich, überhaupt Glaubensfragen find ich sehr spannend. Aber wenn man wie viele Religiöse Glauben mit Wissen verwechselt, dann kommt das Ganze übel raus

  13. Juliet

    Ja, die sogenannten Glaubenskriege, so war das bestimmt nicht gedacht.
    Passenderweise läuft gerade “Spirit in the sky” im Radio.

  14. Diana

    wenns mir mal langweilig ist, werd ich mich mal zu diesen Glaubensfragen äh Glaubensirrtümer äussern, wollte ich schon länger mal abhandeln, aber eben, momentan geht “mein Weg” vor

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string 1HkYDT to the field below:



Copyright © 2018 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.