(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Unterwäsche für T-Girls

was-fuer-drunterWenn ich nicht kreativ bin, wer dann? Wir preOp T-Girls haben ja ein technisches Problem, wenn wir Röcke anziehen, vorallem wenn diese eng anliegend sind oder der Stoff so leicht, dass sich der Stoff bei jedem Windstoss an die Hüften schmiegt und überraschende Konturen produziert.

Deshalb müssen wir unter so einem Rock etwas anziehen, das selbst bei anliegendem Stoff keine unerwünschten Erhöhungen offenbart. Es wirkt nämlich wenig glaubwürdig, wenn wir erklären, wir hätten unser Handy da unter dem Rock.

Ursprünglich war ich der Meinung, dass ich vor der Op keine solchen Röcke tragen kann – denkste – wir T-Girls sind nämlich so raffiniert, dass wir sogar das hinkriegen. Erst kaufte ich mir einen klatschengen Unterrock, der die gesamte Front sozusagen glättet und einem den Rock auch nicht windbedingt zwischen die Beine pustet – das ist nämlich der beulentechnische Super-GAU. Das war schon mal gut, aber es war noch nicht ganz perfekt…..

…… und dann fand ich dieses Teil da, ein sogenannter Miederrock. Einerseits plättet das Ding, dass man sich richtig postOp fühlt resp so aussieht und prickelnderweise hat das Ding auch noch Strumpfhalter dran :-) Uiuiuiui das ist echt das Duo Infernale, technisch perfekt und seeeehr erotisch.

Heute bin ich erstmals so unterwegs, trage einen meiner anschmiegsamsten Jupes, den ich aus obgenannten technischen Gründen noch fast nie getragen habe, dazu meine violetten Pumps und Strümpfe, die so sehr glänzen, dass man sie sogar im Dunkeln sehen würde.

Und das fühlt sich an – wow – ich hätte nicht gedacht, dass man sich in Strümpfen soviel weiblicher fühlt als in Strumpfhosen…….. und ich hab eine diebische Freude beim Gedanken, dass niemand ausser mir weiss, was ich da drunter trage und weil ich wiederum aus Erfahrung weiss, was das bei Jungs auslösen würde, wenn sie es wüssten ;-) Das ist unglaublich prickelnd und allein schon deshalb kann ich das allen Mädels nur wärmstens empfehlen – da fühlt man sich drin wie Dita von Teese :-)

PS: Gestern habe ich ja das Video “Dirty Diana” hier veröffentlicht und betont, dass ich mich mit dem Text des Lieds nicht identifizieren kann…… aber heute mache ich diesem Namen glaub alle Ehre ;-)

PPS: Ich hab mich vorhin gefragt, weshalb ich ausgerechnet heute dieses Ding erstmals angezogen habe. Da erinnerte ich mich daran, dass ich gestern am Bahnhof die Treppe hoch lief, als vor mir eine Lady in elegantem rotem Kleid hoch stöckelte, deren Rock hinten geschlitzt war und bei jedem Schritt sah man den dunklen Abschluss ihrer Strümpfe. Das sah so heiss aus, dass ich ihr stundenlang hätte hinterher dackeln können. Ich glaub fast, das hat mich inspiriert……. aber das mit dem Schlitz im Rock würd ich mich doch (noch) nicht getrauen ;-)

PPPS: achja ich Dummerle, für die T-Girls die sich jetzt auch so ein Wunderding zulegen möchten, das hab ich beim Bader-Versand gefunden.

PPPPS: *urks* bekanntlich hat alles Gute auch seine Nachteile, ich habs mir zwar im Vorfeld bereits sagen lassen, glaube es aber erst jetzt….. aufs Klo zu gehen wird zu einer wirklich komplexen Angelegenheit ;-)


 

2 Reaktionen zu “Unterwäsche für T-Girls”

  1. Chrisi

    *Grins* schon mal einen Bikinislip und Strumpfhalter versucht? Hat fast die gleiche Wirkung, erspart aber das Monstrum auf dem Bild und das mit der Toilette klappt auch einfacher und schneller. Im übrigen kommen mir Strumpfhosen nur ab minus 10 Grad an die Beine, es geht wirklich nichts über Strümpfe.

  2. Diana

    nach dem ersten Tag kann ich sagen, dass sich dieses “Monstrum” sehr bequem tragen lässt. Es fühlt sich an als hätte man einen kurzen und engen Mini-Rock an. Und vorallem macht dieses Mieder eine Wand die einfach glatt ist. Ich hab so ein Kleid das mir mega gefällt, aber ich habs nie getragen, eben wegen den unerwünschten Stellen. Mit diesem Mieder sollte es klappen, ich werd das demnächst ausprobieren.

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string lhPLHp to the field below:



Copyright © 2018 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.