(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Treffpunkt Blog-Tagebuch – wer bist Du?

Wer bist Du?
Kennen wir uns?
Wie bist Du hierher gekommen?

Irgendwie ulkig, 37’000 Menschen haben schon hierher gefunden, lasen 225’000 Seiten. Täglich schwirren da rund 200 Personen rum, mindestens 50 davon sind StammleserInnen, alle sehen tief in mich hinein…….. Aber wer seid Ihr alle?

Dieses Tagebuch hatte mehrere Ziele. Zuerst sollte es Angehören und Freunden einen Einblick geben in meine Gefühlswelt, um besser verstanden zu werden. Weiter sollte es andere Betroffenen zeigen, was da so auf einem zukommt. Und es sollte auch ein paar Informationen bieten, die interessierte Aussenstehende aufklären konnten.

Aufgrund der Blogstatistik kann ich entnehmen, dass viele Besucher Betroffene sind, die spezifische Fragen haben. Dann sind natürlich noch die Gruseljungs die nur Schweinkram im Sinn haben. Und es gibt auch viele Anfragen von Leuten die sich ganz einfach informieren möchten.

So kommt es, dass ich auch immer wieder mal Mail-Anfragen bekomme, weil jemand Rat sucht oder eine Frage hat. Naja, das ist einer der Gründe warum noch 50 Mails unbeantwortet sind. Ich bin beispielsweise grad zum zweiten Mal daran, bei einem Schulvortrag mitzuhelfen. Die Letzte kriegte ne glatte Sechs (ist in der Schweiz das Beste). Gerade diese Mails sagen auch ein wenig über meine Leserschaft aus.

Aber mit etwas habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet, dass sich unter meinen LeserInnen auch solche finden, die zufällig nach etwas ganz anderem suchend hier landeten, lasen, das Gelesene spannend fanden, weiter lasen…….. und mir dann schreiben, jetzt wüssten sie was Transsexualität wirklich bedeutet. Sie zeigen ein enormes Verständnis und oft bekomme ich Bestätigungen im Stil von “so wie Du schreibst, schreibt nur eine Frau”.

Gerade heute – und das ist der Auslöser für diesen Beitrag – bedankte sich ein Mädchen dafür, dass sie soviel über das Thema lernen konnte hier im Blog und sie hätte grad kürzlich ihren Vater aufgeklärt. Und das ist echt erstaunlich. Es ist ja schon toll, dass ich mit diesem Blog etwas aufklären kann. Aber dass Menschen, die nach etwas völlig Anderem suchen, hier landen und dann trotzdem hängen bleiben und zu StammleserInnen werden, ist ein wunderschönes Kompliment für eine “Schriftstellerin”. Auch dieser Kommentar von heute gehört in diiese Kategorie, diese Leserin fand mich beispielsweise auf der Suche nach “Catwalk Katzen”….. dass Google da an mich verweist, hat schon was berauschendes :o)

Irgendwie fühle ich mich mit meinen LeserInnen verbunden, vorallem mit den StammleserInnen, obwohhl ich kaum eine Ahnung habe, wer sie sind und vorallem, warum sie hier lesen. Aber ein paar habe ich kennen gelernt, ein paar rührende Schicksale miterlebt, einige Male geholfen oder auch mal getröstet……… und eine meiner frühsten Stammleserin kenne ich mittlerweile so gut, dass ich mit ihr verlobt bin. Schon irre, was so ein Tagebuch alles bewirken kann. Danke, liebes Tagebuch :-)


 

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string 3Z9b6X to the field below:



Copyright © 2018 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.