(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Talentshows und ihre Superstars

Ok ich gebs zu, ich bin bekennende Talentshow-Liebhaberin. Auch wenn die ganze Welt darüber meckert, ich liebe diese Sendungen. Zuerst kann man sich über all die Idioten todlachen, die glauben sie könnten singen, die sich aber nur vor einem Millionenpublikum zum Affen machen……. und dann kommt man in den Genuss, wirkliche Supertalente zu erleben, die wohl nie jemals den Durchbruch geschafft hätten, die nur dank so einer Sendung berühmt werden und mit etwas Glück sogar eine Karriere dadurch starten können. Ich nehme die aktuelle DSDS Staffel zum Anlass, mal über ein paar so Supertalente zu schwärmen.

Also heisst’s mal wieder: Bier und Popcorn auspacken und alle Links anklicken und jedes Lied ganz anhören, es lohnt sich wirklich…..

Menowin Fröhlich
Menowin Fröhlich ist einer meiner zwei Top-Favoriten und ich hoffe von Herzen, dass er gewinnt. Er hat ein wirklich hartes Leben hinter sich, hatte eine schwere Kindheit, dann rutschte er in die Kriminalität ab – er hat wirklich viel Übles erlebt. Aber er singt und tanzt als ob er von Gott nur dafür geschaffen wäre. Er war schonmal bei DSDS dabei, kam weiter und wurde eines Tages verhaftet und landete im Knast, für Dinge die er früher angestellt hat. Aber er gab nicht auf, sass seine Strafe ab, übte weiter und stand dieses Jahr wieder auf der Bühne. Er hat eine Stimme, die durch Mark und Bein gehen, singt mit einer Gefühlstiefe, die einem erschüttern kann. Und er bewegt sich zur Musik, dass einem klar wird, dass dieser Kerl die Musik im Blut hat.
I’ll be there (Jackson Five)
Billie Jean (Michael Jackson)
Maria Maria (Carlos Santana)

Mehrzad Marashi
Mehrzad Marashi hat eine unglaubliche Stimme, die von einer Wärme erfüllt ist, die einem tief berührt. Er ist der zweite meiner Top-Favoriten und wenn das abstimmende Publikum auch nur einen Funken Verstand hat, wird es im Finale einen Kampf der Giganten geben zwischen diesen zwei begnadeten Sängern. Auch er bewegt sich zur Musik als ob er die in die Wiege gelegt bekommen hätte.
Wenn ein Lied (Söhne Mannheims)
Fresh (Kool & The Gang)
Beggin (Frankie Valli)

Sarah Kreuz
Sarah Kreuz war letztes Jahr bei “Supertalent” und sang sich bis ins Finale. Sie verlor leider die letzte Entscheidung gegen den “Mundharmonikaspieler” – meines Erachtens ungerechtfertigt – aber unterdessen hat sie trotzdem ihre erste CD “One moment in time” herausgegeben. Sie ist für mich in all den Jahren in denen ich so Shows sehe eindeutig die beste Stimme. Sie kann sich locker neben Celine Dion, Beyonce oder andere “Divas” stellen, diese Frau hat wirklich Zukunft.
Listen (Beyonce)
If one bird sings

Yosefin “Yoyo” Buohler
Die 13-jährige Yosefin Buohler war ein Mädel, das in der Talentshow “Supertalent” mit einer Soul-Stimme aufwartete, die einfach nur noch offene Münder hinterliess. Dass jemand in diesem Alter so singt, war kaum zu glauben.
Halbfinale Supertalent
If I ain’t got you (Alicia Keys)
Mercy

Richard Istel
Für richtige Gänsehaut sorgte der 10-jährige Richard Istel, der nach seinem ersten Auftritt nur noch “der Junge mit der Engelsstimme” genannt wurde – zu Recht wie ich meine.
I’ll be there (Jackson Five)
Halleluja

Caroline Costa
Die 12-jährige Caroline Costa ist eines der grössten Stimmwunder und war in einer französischen Talentshow zu sehen. Als ich sie erstmals sah, glaubte ich, meinen Ohren nicht zu trauen. So eine Stimme und soviel Gefühl in einem so schwierigen Lied (Hurt), ich bin heute noch jedes Mal erschüttert, wenn ich es höre. Auch von ihr wird man eines Tages viel zu hören kriegen, davon bin ich überzeugt.
Hurt (Christina Aguilera)

Susan Boyle
Manchmal erscheinen auch Menschen vor der Jury, denen weder die Jury noch das Publikum etwas zutraut und die dann den ganzen Saal in totale Begeisterung stürzen. Susan Boyle ist eine von diesen wundervollen Sängerinnen, die aufgrund ihres Äusseren enorm unterschätzt wurde und heute ganze Konzertsäle füllt.
Britains Super Talent 2009

Paul Potts
Auch Paul Potts gehört zu denen, die zuerst belächelt wurden, wenn sie die Bühne betreten. Das Lachen blieb dem Publikum im Hals stecken, als er zu singen begann und auch er füllt heute ganze Konzertsäle. Auch er ist ein Beispiel dafür, dass man Menschen nicht aufgrund von Äusserlichkeiten unterschätzen sollte.
Nessun Dorma

Stavros Flatley
Und wie bereits zu Beginn erwähnt, gibt es in so Shows nicht nur Supertalente sondern auch Leute, die einfach ein Talent haben, das Publikum zu unterhalten – manche freiwillig, manche unfreiwillig. Zu denen die sich absichtlich zum Affen machen und darin auch genial sind, gehört Stavros Flatley und sein Sohn, die mit einer genialen Tanzeinlage den legendären “Lord of the dance” verarschen. Vorallem wenn man das Original kennt, lacht man sich dabei fast weg :-)
Irish Dance (Lord of the dance)

Fazit
Ich könnte noch stundenlang weitere Talente aufzählen, die ich dank so Sendungen sehen und hören durfte. Wer also weiterhin über so Shows meckert, soll es bitte erst mal besser machen ;-) Abgesehen davon, dass diese Shows purer Komerz sind und die Juroren oft personifizierte Deppen, aber man kriegt hier wirklich Erstaunliches ins Wohnzimmer portiert und das weiss ich sehr zu schätzen.


 

2 Reaktionen zu “Talentshows und ihre Superstars”

  1. Marlies

    Wie recht du hast mit deinem Kommentar. Die Castings bringen trotz allem Müll doch hörenswerte Stimmen zum Vorschein.

    Deine Auflistung kann ich voll und ganz nachvollziehen. Auch für mich sind die, die ich davon kenne, die besten Stimmen seit Jahren. Insbesondere Sarah Kreuz hat es mir angetan.

  2. Diana

    Ich kann mich auch am Müll erfreuen, es gibt doch nichts lustigeres als unfreiwillige Realsatire. Aber das Wichtigste ist, dass da echte Wunder auftauchen. Ich bin selber auch total Fan von Sarah Kreuz, so eine Stimme und Ausstrahlung gibt es wirklich selten. Mich würd’s nicht wundern, wenn die eines Tages auf internationalen Bühnen steht.

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string ndI9SH to the field below:



Copyright © 2017 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.