(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

SVP Motion: Endlösung Transsexualität

Eher zufällig bin ich über eine Motion des SVP-Politikers Peter Föhn gestossen. in der er samt einem Rudel seiner Brandstifter Parteigenossen die Endlösung für Transsexuelle fordert.

Konkret wollen die Minderheiten-Fresser der SVP, dass die geschlechtsangleichende Operation nicht mehr von der Grundversicherung der Krankenkasse bezahlt wird, weil eine “Geschlechtsumwandlung” nicht dem allgemein verständlichen Krankheitsbegriff entspräche.

Neuerdings bestimmt also die SVP, wer krank ist und wem und wie geholfen werden kann. Einmal mehr suchen sich diese Volksverhetzer eine kleine Randgruppe, die sie in Grund und Boden stampfen können.

Transsexuellen geschlechtsangleichende Massnahmen zu verweigern, kommt jedoch einer “Endlösung” für Transsexuelle gleich, weil es keine Alternativen gibt, ausser lebenslangem Leiden. Aber den Politikern der SVP war das Leid von Minderheiten schon immer egal, ob es nun Invalide, Asylsuchende oder Transsexuelle sind.

Der Bundesrat hat vorgeschlagen, nicht auf die Motion einzugehen, der Fall liegt nun beim Nationalrat. Hoffen wir, dass die Nationalräte über mehr Restverstand verfügen als die Unterzeichner dieser charakterlosen Motion.

Der Motionstext, die Antwort des Bundesrats und die Liste der 38 Unterzeichner können hier nachgelesen werden:
Streichung von Geschlechtsumwandlungen aus dem Leistungskatalog


 

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string OvVoA6 to the field below:



Copyright © 2017 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.