(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Obskures aus der Blogstatistik

Meine Nerven, was da alles in Suchmaschinen eingegeben wird, hält keine Sau aus. Aber immerhin löst das in mir jeweils genauso tiefgründige Fragen aus, wie bei den teils obskuren Leuten, die bei Google so Quatsch eingeben.

  1. erziehung tgirl: ich befürchte, das kannst Du Dir abschminken, wir T-Girls sind sowas von renitent, da ist jeder Erziehungsversuch vergeblich
  2. wie bekomme ich meinen mann in frauenkleider: ach Honey, wenn wir uns doch nur vor 20 Jahren kennen gelernt hätten ;-)
  3. kebab und maden: also ich mag Kebab am liebsten ohne Tomate mit viel scharf, aber Du musst selber wissen, was Du isst
  4. klobürste tupper: und warum denkst Du, ich könne Dir da weiter helfen?
  5. transfrau 40 jahre: Passt, wann und wo treffen wir uns?
  6. transsexuelle sucht schweiz: hallo Transsexuelle, Du findest Die Schweiz eingeklemmt zwischen Frankreich und Österreich resp zwischen Deutschland und Italien, auch wenn’s ein kleines Land ist, das kannste nicht verfehlen
  7. tierisches: wow und mit dem Stichwort bin ich bei Google auf Platz 9, hey ich mag vielleicht ein etwas eigen-artiges Wesen sein, aber tierisch?
  8. wo steckt ihr euren schwanz hin wen ihr frauenkleider tragt: na was meinst Du wozu wir so grosse Handtaschen mit uns rumschleppen? Aber sag mal, hast Du keine anderen Interessen als Dir so tiefgründig philosophische Fragen zu stellen? Da tun sich ja Abgründe auf, Mann oh Mann
  9. transsexuelle hormone movies: willst Du zusehen wie n’T-Girl Medis schluckt? Soll ich das mal auf Video aufnehmen? Ihr Jungs habt echt seltsame Vorlieben.
  10. wie ist transsexuelle liebe: ich glaub Du hast da was kräftig missverstanden. Es gibt Menschen, die Transsexuelle lieben und es gibt Transsexuelle, die wen auch immer lieben. Aber es gibt keine transsexuelle Liebe, Liebe ist geschlechtslos, die kann echt nicht transsexuell sein
  11. girls in kniesocken: ne also das geht jetzt überhaupt nicht, Ladies tragen Strümpfe oder sind nackt, aber Kniesocken? *schauder*
  12. man sah ihre strümpfe unter dem rock: *urks* warst Du der Kerl hinter mir auf der Rolltreppe? Könnten wir das für uns behalten?
  13. was machen wenn das t-shirt zu gross ist: wasch es einfach 90 Grad, dann passts, entweder Dir oder Deinem Goldhamster
  14. post op transvestiten: Transvestiten sind weder preOp noch postOp, die oppeln gar nicht. Oppeln tun nur Transsexuelle wie ich. Ok es gibt noch Banker, die ospeln, aber das ist grad nochmal ein anderes Thema
  15. ich suche trans frau: Gratulation, der Wanderpokal für TransFrau-Fündige geht nun an Dich, schickst Du mir einen Strauss Rosen?
  16. bild transfrau: oben rechts auf “Fotos” drücken. Bist Du der, von dem ich demnächst Rosen krieg? Der mit dem Pokal?
  17. auster zwei männliche: das ist nicht Dein Ernst, oder? Du suchst zwei männliche Austern? Nein, ich will nicht wissen, wozu Du die brauchst, das würd ich glaub nicht verkraften
  18. ich suche eine transe zum lieben: wenn Du jetzt nicht “Transe” geschrieben hättest, hätten wir uns kennen lernen können, selber Schuld Du Tröte
  19. i feel myself: Die Stones würden jetzt singen: keep your hands from yourself
  20. tgirl hochzeit: ist das ein offizieller Antrag? Ok aber nur in weiss, da bin ich sehr konservativ. Bist Du der mit Pokal und Rosen?
  21. transsexualität jesus: ne ich glaub nicht, dass Jesus transsexuell war. Er war jüdischer Rabbi, nur Männer dürfen Rabbi werden. Aber frag sicherheitshalber den Papa-Ratzi, der ist allwissend und unfehlbar – ok er ist auch homophob und transophob und hat eine menschenverachtende Haltung, aber vielleicht weiss er ja trotzdem mehr über die jesuanische Geschlechtsidentität
  22. wie lieben transsexuelle: mit dem Herzen? Hey Mann, wir sind keine Ausserirdischen und keine Bakterien, wir sind ganz normale Frauen die nunmal leider das falsche Chassis bekommen haben. Und wenn demnächst einer fragt, wie wir T-Girls atmen, krieg ich die Krise
  23. leidensdruck transsexuell zu sein: soviel Zeit hast Du nicht, um Dir all das anzuhören, aber lies Dich hier einfach mal durchs Blog, das gibt mal einen kleinen Einblick
  24. klosterfrau diana: grööööööhhhhlllll……. ich befürchte, da muss eine Verwechslung vorliegen, wie in aller Welt kommt Google dazu, mich bei dieser Suchanfrage zu empfehlen? Ok ich bin Jungfrau aber ob das wirklich fürs Kloster reicht?
  25. transsexuelle sucht partner: aber Du bist hier richtig, es sei denn Du suchst eine transsexuelle Klosterfrau, dann müsstest auch Du Dich an den Papa-Ratzi wenden
  26. brüste transvestit diana: also erstens bin ich kein Transvestit und zweitens gehen Dich meine Brüste gar nix an – also echt, Sachen gibts *empörtguckt*
  27. ich werde dich für immer lieben: Du würdest mir das auch besser ins Ohr flüstern als bei Google einzugeben *seufz*

 

24 Reaktionen zu “Obskures aus der Blogstatistik”

  1. Bad Hair Days

    > ne ich glaub nicht, dass Jesus transsexuell war.

    So ganz sicher bin ich mir da nicht, wie er matriarchale gegen die alttestamentarischen patriarchalen Prinzipien gehalten hat. Das Auslandsstudium in Indien und später Japan dat ihm auf jeden Fall gut.

  2. Juliet

    3. Kebab und Maden: also ernährungstechnisch kann man wohl beides essen, nur ob Maden genauso lecker sind, wag ich zu bezweifeln

    4. Klobürste Tupper: Ok, da hat man wenigstens ne lebenslange Garantie drauf, aber irgendwie finde ich’s ekelig

    11.Girls in Kniesocken: also ich kenn nur Kniestrümpfe, Socken gehen höchsten bis zur Wade.

    13.was machen wenn das t-shirt zu gross ist: Sich nen breiten Gürtel kaufen und es als Minikleid tragen, ist gerade super-in.

  3. Juliet

    6.transsexuelle sucht schweiz: Mal ein Schild “Suche die leckerste Schokolade der Welt”, Daumen raus und Du landest automatisch in der Schweiz ;-)

    12.man sah ihre strümpfe unter dem rock: Sei froh, dass sie welche anhatte, sonst würde sie sich bei dem Wetter nen Schnupfen holen

    22.wie lieben transsexuelle: mit dem Herzen? Hey Mann, wir sind keine Ausserirdischen und keine Bakterien, wir sind ganz normale Frauen die nunmal leider das falsche Chassis bekommen haben. Und wenn demnächst einer fragt, wie wir T-Girls atmen, krieg ich die Krise – Äh, wie jetzt, Du hast KEINE Kiemen? ;-)

  4. Diana

    @Sarah: man könnte Jesus zumindest Frauenrechtler nennen. Es ist bemerkenswert, dass Frauen in seiner Lebensgeschichte eine wesentliche Rolle spielen. Sei es die Entdeckung des “leeren Grabes” oder die Kreuzigung, es waren immer Frauen die an forderster Front waren. Ob Jesus in Indien war, ist umstritten, aber es gibt viele Hinweise darauf, dass er ein sehr ungewöhnliches Studium hinter sich hat. Möglicherweise auch bei den Essenern.

    @Juliet: Beim Kebab kommts eh nur auf die Sauce an, da dürften Maden auch ok sein. Die Idee mit dem Shirt-Minikleid find ich cool, Du bist echt kreativ ;-)

  5. Juliet

    Die Idee ist gar nicht so neu, so sind wir in den 80ern tatsächlich rumgelaufen, manchmal mit ner Leggins drunter-und wenn man mal so guckt, das ist jetzt auch in ;-)

  6. Diana

    naja in den 80ern wurde so Manches getragen, wofür sich die Tragenden heute noch schämen *lach*

  7. Diana

    Kiemen hab ich nur unter Wasser, über Wasser atmen wir T-Girls auch mit der Lunge, da staunste was?

  8. Bad Hair Days

    Die 80er kommen aber echt wieder. Mein neuester Blazer hat sogar Schulterpolster.

  9. Juliet

    @Diana

    DAS musst Du mir dann mal vorführen mit den Kiemen.
    Gut, in den 80ern war ich noch Kind, da bin ich nicht ganz so durchgeknallt rumgelaufen..aber ich bin froh, dass ich meine Fetzen-Jeans nicht entsorgt hab ;-)

    @Sarah

    Meine Bekannte und ich waren ja letztens shoppen, ich hab mich echt 20 Jahre zurückversetzt gefühlt in den Geschäften.

  10. Diana

    @Sarah: ich liebe die 80ies, aber modemässig gabs da schon üble Auswüchse. Ich guck gern Deluxe-TV (oder so), die bringen nonstop Musikvideos von damals. Was man da teils zu sehen kriegt, ist echt ein Graus ;-)

    @Juliet: ich war in den 80ies voll pupertierend, aber glücklicherweise erst im Punk und dann im Heavymetal Umfeld, da blieben mir die bunten Disco-Klamotten erspart

  11. Juliet

    Was soll ich sagen….bunte T-Shirts, Leggings, Ballonröcke und pinke Cordhosen…für die Teenies gab’s eindeutg die schöneren Klamotten ;-)

  12. Diana

    sobalds kälter wird wechsle ich auch wieder auf Leggins, natürlich mit einem Jupe drüber und Stiefeln, das wär dann sozusagen der Svenja-Style :)

  13. Juliet

    Ich nehm dafür meine Strumpfhosen und Overknees, die sind so hübsch gemustert ;-)

  14. Diana

    hey mach mir gefälligst keine Konkurenz, das würd ich gar nicht ertragen ;-) by the way, das ist das coole hier im Geschäft, ich bin in der Regel das einzige Mädel hier, ergo bin ich auch die Hübscheste und die Heisseste, cool hä

  15. Juliet

    Warum Konkurrenz, wir gehen einfach im Partnerlook aus ;-)
    Das Privileg hab ich nicht, aber mein Chef erzählte mir, dass seine Frau meinte, nachdem sie uns alle gesehen hatte “Jetzt versteh ich, warum Du so gerne arbeiten gehst”. Er ist nämlich Hahn im Korb ;-)

  16. Diana

    und ich bin in dem Fall Huhn im Korb oder so :-)

  17. Juliet

    Genau, das muss es schliesslich auch geben, warum sollen nur die Kerle dieses Privileg geniessen zu dürfen ;-)

  18. Juliet

    Passt zwar nicht ganz hier hin, aber es ging ja indirekt um Arbeit, also auch um PC..also ich hab jetzt das “Gebet” (E-mail, Du erinnerst Dich?)

    Erstmal links, denn sowas gibt’s schon:

    http://www.pgreusser.ch/cgi-bin/humor/fun.pl?005

    http://forum.chip.de/funtalk/computer-507576.html

    http://wellbrock-home.de/index.php?stories

    So und nun meins:

    Computerunser:

    Computerunser, der du bist im Büro,
    Geheiligt werde dein Server,
    Deine Internetverbindung komme,
    Deine Datenübertragung geschehe,
    wie im Büro, also auch zu Hause,
    unsere täglich Blogkommentare gib uns heute,
    und vergib uns unsere Eingabefehler,
    wie auch wir vergeben unseren Spamverteilern
    und führe uns nicht auf verbotene Sites,
    sondern erlöse uns von “Diese Seite kann nicht angezeigt werden”
    Denn dein ist der Tower und die Festplatte und der Bildschirmschoner in Ewigkeit

    Senden

  19. Diana

    ja so Computergebete kenn ich natürlich als Informatikerin, es gab sogar mal eine “Doku” für eine angebliche Programmiersprache namens Vatical mit Befehlen wie goto-hell und so, war mega witzig, aber etwa zwei Jahrzehnte her…… gröhl, das findet man immer noch, guckst Du hier:
    http://www.leo.org/information/freizeit/fun/Vatical.html

  20. Juliet

    Lol, der Text kommt sogar fast glaubwürdig rüber ;-)

  21. Diana

    den hab ich in meiner Ausbildung vor über 20 Jahren erstmals gelesen und hab mich fast todgelacht. Vorallem wenn man selber programmiert, ist es oberwitzig

  22. Juliet

    Vor 20 Jahren hatte ich noch gar keinen Schnall in Sachen PC und ich bin irgendwo zwischen Anfängerin und Fortgeschrittene..aber bisher hab ich die Kiste immer wieder hingekriegt, auch wenn ich hinterher meist nicht genau weiss, wie ich das gemacht habe…

  23. Diana

    mit Kisten komm ich auch nur bedingt klar, wenn ich was einbauen muss, ist was kaputt nachher, das kommt nicht gut. Und wenn ich was am System konfiguriere, gehts auch sicher in die Hosen. Ich kann nur programmieren, alles andere ist nicht meine Welt

  24. Juliet

    Jaja, wie gesagt “Lass die Fingers von der Registry und vom BIOS, wennste keine Ahnung hast”- hab ich auch nicht, aber ich denke, mein Wissen reicht zumindest soweit, dass ich jemanden, der gar keine Ahnung hat nen Grundkurs geben könnte.

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string S9wf9z to the field below:



Copyright © 2018 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.