(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Kim Petras – eine TransFrau wird Popstar

Durch das BadHairDays Blog wurde ich auf Kim Petras aufmerksam gemacht. Sie ist ein T-Girl wie ich, kam im falschen Körper zur Welt, hatte jedoch das Glück, schon mit zarten 16 Jahren ihre GaOP machen zu können. Ich finde sie ist ein wunderschönes Mädel und hat eine beneidenswerte Stimme. Sie hat nun eine Pop-Karriere gestartet und erste Singles sind veröffentlicht. Ich wünsche Kim Petras viel Erfolg!

Hier mal ein Video mit dem Song “Die for you”, ist sie nicht zuckersüss?

Traurig an der ganzen Sache ist jedoch einmal mehr, dass Kim Petras in den Medien in der Regel als “Junge der ein Mädel sein will” dargestellt wird oder gar als “Transvestit” betitelt wird. Die Bloggerin von BadHairDays hat sich hier mit diesem Thema auseinander gesetzt:
Bad hair days Blog: Good girl gone bad
…. einmal mehr Prädikat “lesenswert”

Update 17.7.2009
Unterdessen haben auch Schweizer Medien das Thema “Kim Petras” aufgegrffen und überraschend objektiv darüber berichtet. Zu denken geben einem aber die Kommentare der Blick Online Ausgabe. Es gibt tatsächlich Leute die allen ernstes denken, jemand würde eine geschlechtsangleichende Operation zu PR-Zwecken machen. Es bedarf nicht allzuviel an Verstand um zu sehen, dass niemand so extreme Massnahmen einleitet, wenn nicht ein ungeheurer Leidensdruck einem dazu zwingt.
Blick: Kim (16) war mal Tim
20 Minuten: Neue Single, neues Geschlecht, neuer Star?


 

2 Reaktionen zu “Kim Petras – eine TransFrau wird Popstar”

  1. Jutta

    ich bin transgender, leider schon 65 Jahre alt, Frage: wo werden derzeit in Deutschland die besten GA-OPs gemacht?

  2. Diana

    @Jutta: in Deutschland kenne ich mich nicht aus, aber ich hörte schon viel von Dr. Krege in Krefeld

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string GSSOpp to the field below:



Copyright © 2017 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.