(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Erste Bart-Laserepilation

Einer der wichtigsten Punkte für T-Girls ist die Bart-Laserepilation. Die Hormonbehandlung verändert den Körper zwar in vielen Belangen, aber ausgerechnet die Gesichtsbehaarung wird nicht wesentlich eingeschränkt. In einem männlichen Körper hat man auch nach gründlicher Rasur einen sogenannten Bartschatten, das ist als ob auf der Stirn in grossen Buchstaben „Mann“ steht. Deshalb ist die Epilation in der Regel der erste Schritt um die Welt auch optisch als Frau betreten zu können.

Heute war es nun soweit und mein Gesicht wurde erstmals mit Laserstrahlen beschossen. Es war nicht grad angenehm und ein paar Stunden lang brannte der ganze Kieferbereich als ob ich in die Hölle geschaut hätte. Wirklich übel war aber, dass das Gesicht anschliessend so verbrutzelt aussah. Ich hatte also gut entschieden, diese Epilation auf einen Freitag zu legen, so konnte sich das Gesicht übers Wochenende etwas beruhigen. Fürs Erste sah ich jedenfalls aus als ob ich in einen Grill gefallen wäre.


 

4 Reaktionen zu “Erste Bart-Laserepilation”

  1. Jutta

    Liebe Leute,
    als Transfrau steht mir die ganze Bartentfernung noch bevor, ist die Laserbehandlung wirklich so schlimm wie dargestellt? Dann kann man/frau ja wirklich in Panik geraten, denn der Barthaare sind es nicht gerade wenig!
    Gibt es denn auch noch erfreulichere Kommentare, Erfahrungen diesbezüglich?
    Gruß an alle Betroffenen, Jutta

  2. Diana

    @Jutta: mach Dir da keine Sorgen, es brennt zwar unangenehm, aber der Schmerz hört relativ rasch auf. Man sieht dann zwar noch 2-3 Tage die Rötungen (deshalb mach ich das immer am Freitag), aber es ist halb so wild. Mühsamer als das Brennen finde ich die Tatsache, dass ich ungeschminkt dahin muss und an diesem Morgen nicht rasieren darf. Für eine Misswahl reicht es an dem Tag definitiv nicht ;-)

  3. Jassi

    Hallo Diana,
    Ich hatte nun auch meine erste Epi. Wichtig ist, dass vorher der Bart komplett und gut wegrasiert ist, sonst schmerzt es mehr.
    Was mich interessieren würde: Macht die Epi Sinn, wenn noch Testo im Körper ist, das dazu führt, das neue Haare wachsen? Hast Du dazu nachgefragt?

  4. Diana

    @Jassi: ich bin ja keine Expertin in Sachen Epi, aber ich denke, die macht immer Sinn, auch solange Testo im Blut ist, weil zumindest diejenigen Haare die man ganz erwischt hat auch weg bleiben. Aber der grosse Erfolg kommt halt erst wenn Beides stimmt.

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string C7QwY4 to the field below:



Copyright © 2017 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.