(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Eine glamouröse und leicht dekadente Ladies-Night

Gestern hatte ich wieder mal das Vergnügen, an einer Ladies-Night teilzunehmen und im Kreis von einer guten Handvoll komplett verrückter Weibsbilder einen Abend zu verbringen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie gut mir das tut, in einer Frauenrunde zu sein. Ich glaub für ein T-Girl gibt es kaum eine grössere Bestätigung der Akzeptanz als zu einer solchen Frauenrunde zu gehören.

Eine meiner besten Freundinnen hat ihren Keller ausgebaut und einen gemütlichen kleinen Partyraum daraus gemacht. Gestern wurde dieser mit viel Champis eingeweiht und ihre besten Freundinnen, zu denen ich glücklicherweise gehören darf *stolzerhebtihrhaupt*, die alle fast so verrückt oder vielleicht sogar noch verrückter sind als ich, gaben sich die grösste Mühe, diese Party zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Jungs, ich sag Euch, wenn Ihr wüsstet, wie vergnügt und lebensfroh Frauen unter sich sein können, würdet Ihr ernsthaft über eine Geschlechtstransformation nachdenken…… ehrlich, Ihr glaubt nicht, was Euch im Leben so entgeht ;-)

Ein Mann kann das bestätigen, eine der Teilnehmerinnen hat ihren Liebsten mitgeschleppt, was eigentlich an sich höchste Blasphemie wäre, aber er hatte so eine witzige und unterhaltsame Art, dass er super da reinpasste. Wir wollten dann mal n’Mädel aus ihm machen, aber das schätzen Jungs irgendwie nicht so recht ;-)

Jedenfalls sassen wir stundenlang um ein Tischchen verteilt, auf dem es von Fingerfood und Sektgläsern wimmelte und die Musik wurde im 10-Sekundentakt von schallendem Gelächter übertönt. Die Luft war richtiggehend geschwängert von Lebensfreude und Lebenslust.

So um zwei Uhr gings dann mit dem Nachtzug nachhause und ich hatte das Vergnügen, von einer wundervollen Frau begleitet zu werden, was den Heimweg sogar in dieser plötzlich wieder testosteron-geschwängerten Atmosphäre zum Vergnügen machte. (Danke Schätzchen fürs Zuhören, hätten alle so ein Verständnis, könnten T-Girls ein wirklich schönes Leben führen)

Den ganzen Abend lang tauchte immer wieder das böse Wort “Facebook” auf, dieses Internetportal zur Freundessuche oder Freundschaftspflege, das in Wirklichkeit eine von ausserirdischen gesteuerten Zeitfressmaschine ist. Dieses Jahr war ich ne Zeit lang drin, aber wegen der Zeitfresserei von diesem Portal habe ich meinen Account im September deaktiviert. Naja….. der Teufel soll mich holen, aber heute morgen habe ich ihn wieder reaktiviert. Diese Ladies von letzter Nacht sind alle dort und ich kann einfach nicht darauf verzichten, das Echo des Gelächter von letzter Nacht wieder zu lesen.

Eins ist klar, mit diesen Ladies will ich wieder feiern, wann, wo und wie verrückt werdet Ihr dann hier wieder erfahren :-)

PS: ein Foto zu diesem Beitrag wird baldmöglichst folgen. Ich hab die Mädels bereits elektronisch angefragt, dass sie mir ein Bild zukommen lassen, aber die liegen glaub alle noch flach oder sind bereits unterwegs zur nächsten Party ;-)


 

2 Reaktionen zu “Eine glamouröse und leicht dekadente Ladies-Night”

  1. starshine

    he süsse
    es war wirklich einfach genial….mit euch allen!!!! ich freu mich schon jetzt auf die nächste party….und da kannst du dir sicher sein, die wird es geben…big smile!!! ¨ür was hat man den sonst einen “underground”????????
    der “junge” war übrigens mein allerbester mitarbeiter, deshalb durfte er mit dabei sein, ohne ihn wäre dieser “underground” wohl nie realisiert worden! er ist grossartig und einfach mein bruder!!!! toll das es dir so gefallen hat, das freut mich wirklich ungemein und ich bin mir sicher wir werden noch einige verrückte, durchgeknallte stunden miteinander verbringen…..

  2. Juliet

    Geniale Fotos, da kann ich mir so richtig vorstellen, wie das bei Euch abgegangen ist ;-)

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string VJtlEY to the field below:



Copyright © 2018 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.