(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Das Outing im Geschäft

Nach diesem Tag habe ich mich gesehnt, es ist der letzte Tag meines alten Lebens, das letzte Mal, dass ich in meiner alten Rolle leben muss. Mein Boss war endlich aus den Ferien zurück und damit konnte ich endlich die Runde machen im Geschäft und mich sozusagen von allen verabschieden.

Als Erstes gabs das Gespräch mit meinem Teamchef und dem Firmenbesitzer. Ich erzählte ihnen mit ein paar Sätzen, dass ich mein Leben radikal auf den Kopf stellen werde und fortan als Frau leben werde. Zu meiner grossen Überraschung hatten beide damit nicht das Geringste Problem. Wir haben Dich als guten Softwareentwickler geschätzt, also werden wir Dich auch als gute Softwareentwicklerin schätzen.

Dann gings weiter von Büroraum zu Büroraum und überall erklärte ich mit ein paar Sätzen, dass ich von morgen an Diana sein werde. Auch das ging zu meiner Überraschung schmerzlos über die Bühne. Ich erntete zwar als Erstes erstaunte Blicke, aber unter dem Strich begegneten mir meine Mitarbeiter mit verblüffender Akzeptanz.

Das Ganze zog sich über ca 3 Stunden, am Schluss war ich ziemlich „uf dä Schnurre“ aber überglücklich, dass ich nun nichts mehr zu verstecken hatte und dass ich mein altes Ich nun endlich begraben konnte. Der Tod kann eine wunderschöne Sache sein, wenn eine Widergeburt ansteht


 

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string hX7UYD to the field below:



Copyright © 2017 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.