(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

Brüste sind seltsame Wesen

Spätestens seit Otto so köstlich geschildert hat, was die Organe in einer Kneipe so alles treiben, wissen wir, dass unsere Organe selbstständige Wesen sind. Und viele von ihnen, beispielsweise die Milz, sind sogar sehr seltsame Wesen. Guckt am besten erst mal das Video an, damit Ihr den Rest versteht…….

Dank meiner Hormontherapie komme ich nun zu dem seltenen Vergnügen, im Alter von 42 (ach sagen wir 40) Jahren zwei neue Wesen zu erhalten. Und auch wenn die Zwei noch im Kindesalter sind, so kann ich doch jetzt schon sagen: Brüste sind noch viel seltsamerer Wesen als die, die sich sonst so im Körper tummeln. Und ich kann auch abschliessend sagen, dass es zwei ganz unterschiedliche Wesen sind.

Meine linke Brust ist ein ganz strebsames Mädel, sie wächst schneller und zeigt ein grösseres Bedürfnis nach Grösse als die rechte Brust, denn die ist eher eine Penntüte. Von Anfang an wuchs die Linke mehr als die Rechte, sie kribbelte mehr und hat auch ein grösseres Auge, das man seltsamerweise Warze nennt, obwohls gar keine Warze ist. Das sieht ein bisschen deppert aus, wenn ich das mal trotz meiner Liebe zu ihnen sagen darf. Wenn zwei Gleichaussehende unterschiedlich gross sind und unterschiedlich grosse Augen haben, sieht man ihnen gar nicht an, dass es Zwillinge sind.

Und sie fühlen sich auch ganz unterschiedlich an. Die Linke kribbelt und zieht immer mal wieder um ihr Streben nach Wachstum auszudrücken, während die Rechte eher vor sich hindöst. Ok viele Mädels werden jetzt sagen, dass das normal ist, Brüste sind bei Vielen unterschiedlich gross. Nun, das mag sein, aber wenn die Grosse noch nicht mal das kleinste Körbchen richtig füllt, ist ein bisschen weniger schnell mal ein Viertel des Ganzen. Und das ist doof, das muss einfach mal gesagt sein, ich sollte wirklich nochmal die Garantieabteilung kontaktieren.

Aber sie haben auch viele Ähnlichkeiten. Beide sehen süss aus, haben eine verblüffend zarte Haut, sind sehr sensibel und mögen jede Art von Berührungen. Ok, blöd wenn niemand da ist der ihnen da beisteht, aber lassen wir das mal. Beide mögen es auch nicht, wenn man sich auf sie legt. Zumindest nicht wenn ich das tue. Vielleicht würden sie es mögen, wenn sich jemand anders auf sie liegt, aber wenn ich mich auf den Bauch leg, sprich auf sie leg, dann meckern sie mittels Schmerzsignal los.

Sprachlich konnten wir uns auch noch nicht koordinieren, egal was sie sagen, ich hör nix. Sie ebenfalls nicht. Der Rechten hab ich schon oft gesagt, sie soll sich mit dem Wachsen etwas mehr bemühen, aber sie guckt dabei nur dümmlich in den Spiegel und sagt nix, blinzelt nicht mal, guckt mich einfach nur fragend an. Manchmal glaub ich, die verarschen mich, die verstehen mich ganz genau, aber es sind einfach faule Weiber, zumindest die Rechte.

Niur manchmal, ganz selten, höre ich sie nachts flüstern, irgend etwas von Liebe und Zärtlichkeit, aber vielleicht hab ich das ja auch nur geträumt.

Ist ja irgendwie auch egal, man soll alle Wesen so nehmen, wie sie sind. Egal ob sie klein sind oder unterschiedlich gross oder anders empfinden, egal ob sie mit mir reden oder ich sie verstehe, ich liebe dieses ungleiche Paar unbeschreiblich :-)

Hmmm, da bin ich ja gespannt auf den nächsten Neuzugang, etwa in einem Jahr zieht nochmal n’Mädel ein, eine Wohnung wird frei von so nem Kerl, der hier jahrelang widerrechtlich wohnte. Bin echt gepannt, wie’s mit der Neuen klappt in Sachen Konversation. Mit dem Kerl reden wir nicht mehr, seit ihm gekündigt wurde, aber von der Neuen haben wir nur Gutes gehört, ich glaub die wird prächtig in diesen Haufen ver-rückter Organe passen…… aber das ist eine andere Geschichte die in einem Jahr erzählt wird :-)


 

15 Reaktionen zu “Brüste sind seltsame Wesen”

  1. Juliet

    Hast Du Deinen Mädels auch schon Namen gegeben?
    Ich ja, also meinen ;-)
    Die Grösse kann sich aber noch anpassen und der Druckschmerz wird auch nachlassen, wenn die Zwei erstmal gross sind.

  2. Diana

    bring mich nicht auf so Ideen, sonst quatsch ich wirklich bald mit ihnen :-)

  3. Juliet

    Also bei mir heissen sie Lisa (links) und Maria (rechts)…wie es dazu kam, erzähl ich Dir dann morgen ;-)

  4. Diana

    die Rechte ist also die Keusche? Das könnte bei mir auch so sein, würde erklären, weshalb sie sich so gegen etwas mehr Weiblichkeit wehrt ;-)

  5. Juliet

    Ich sag mal so, die Linke ist etwas mehr freiheitsliebend ;-)

  6. Diana

    ist wie bei der Politik :-)

  7. Juliet

    Da haben sich die Beiden zwar noch nicht zu geäussert, aber könnte sein ;-)

  8. Diana

    aha, Deine sind auch so schweigsam, das scheint artspezifisch zu sein

  9. Juliet

    Den Gedanken hatte ich schon…die haben halt nur Augen und keinen Mund ;-)

  10. Diana

    hat was….. hey in einem Jahr krieg ich dann den Mund dazu oder so :-)

  11. Juliet

    Hauptsache, die quatscht Dich dann nicht permanent zu ;-)

  12. Diana

    sie können also doch reden, dachte ich’s mir doch :-)

  13. Juliet

    Genau, sie sind nur zu faul dazu ;-)

  14. Diana

    nach diesem Weekend darf jedes meiner Organe faul sein, dafür hätte ich vollstes Verständnis :o)

  15. Juliet

    Eben, schön auf Stand-By, dient der Erholung ;-)

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string FDpTDv to the field below:



Copyright © 2018 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.