(t)-Girl Diana

Transsexualität – Tagebuch einer transsexuellen Frau

7. Transosophisches Naturgesetz: Schuhe erfordern Untreue

DSCF0007-3Treue wird ja hierzulande gross geschrieben, aber es gibt auch Ausnahmen, beispielsweise Schuhe, zumindest schöne Schuhe. Denn schöne Schuhe sind erstens unbequem und zweitens beschädigen sie die Füsse. Die einen Schuhe drücken da, andere dort, diese kratzen hier, jene sonstwo.

Wenn man die Beziehung zu seinen Schuhen nicht gefährden will, gibts nur eine Lösung: Kompromisslose und konsequente Untreue.

Das heisst, niemals zwei Tage hintereinander dieselben Schuhe anziehen – never! So wird der Fuss jeden Tag an einer anderen Stelle malträtiert und die anderen Stellen können sich erholen.

Ok bis Ende Woche ist der Fuss dann gefleckt wie eine Milka-Kuh, aber man hat wenigstens keine grösseren Schäden, die dann nur noch mit diesen hoch-heiligen Compeed Pflastern reparierbar sind.

Aber Untreue bringt auch Abwechslung, es hat also alles auch etwas Gutes ;-)


 

13 Reaktionen zu “7. Transosophisches Naturgesetz: Schuhe erfordern Untreue”

  1. Bad Hair Days

    *demherrnseidank*

    Das ich bei Schuhen nicht so wählerisch bin ;-)

  2. Juliet

    @Bad Hair Days

    Jau, kann ich so unterschreiben ;-)

    Aaaber, liebe Diana, Du kannst Deinen Schuhen wegen der Untreue ja den berühmten Satz sagen ” Schatz…ich geh nicht fremd…ich kenn die alle” ;-)

  3. Diana

    @BadHairDays: ja da kannst Du wirklich froh sein, Du sparst seeeehr viel Geld für Schuhe und Pflaster und ersparst Dir viel Schmerz. Aber so seltsam es klingen mag, mir ist es das Ganze wert. Ich fühl mich so wohl in diesen Stolpergeräten, dass ich alles in Kauf nehmen würde, um weiter in ihnen rumzustöckeln ;-)

    @Juliet: ohja ich kenne meine Schuhe sehr persönlich, weiss von jedem wo er drückt und wie er wirkt, das kann man kaum von einer Beziehung behaupten :-) ich glaub ich sollte meinen Schuhen Namen geben, verdient hätten sie es ;-)

  4. Juliet

    Keine schlechte Idee. Kriegt jeder Schuh seinen eigenen Namen oder taufst Du sie paarweise?

  5. Diana

    Schuhe sind wie Liebespaare, erst gemeinsam sind sie ein Ganzes. Also geb ich jedem Paar einen gemeinsamen Namen ;-) hoffentlich fang ich nicht irgendwann an, mit ihnen zu reden *kicher*

  6. Juliet

    Wäre doch nicht schlimm, andere reden mit ihren Blumen (und ich mit technischen Geräten, wenn sie nicht spuren..).

  7. Diana

    ich glaub, ich irritiere die Menschheit schon genug, da muss ich nicht auch noch im Zug sitzen und mit meinen Schuhen plaudern *kicher*

  8. Juliet

    Na, noch irritierter wäre die Menschheit, wenn Deine Schuhe antworten würden…;-)

  9. Diana

    tun sie das nicht? *staun*
    na wer redet dann ständig mit mir?

    das erinnert mich an ein T-Shirt das ich mal sah, da steht drauf: “Ihr seid ja nur neidisch, weil Ihr die Stimmen in meinem Kopf nicht hören könnt” :-)))

  10. Juliet

    Hast Du Deine Schuhe mal gaaaaanz genau untersucht? Vielleicht ist da irgendwo ein Mini-Radio eingebaut….;-)

    Mein Nachbar hatte letztens ein ähnliches T-Shirt an ” Ich höre Stimmen…und sie mögen Dich nicht”

  11. Diana

    ne ich glaub, Schühe sind Lebewesen wie wir auch, die können auch kommunizieren auf ihre eigene Art und Weise und nur verrückte Mädels wie ich können sie hören ;-) Das T-Shirt Deines Nachbarn gefällt mir :-)

  12. Juliet

    Also so ähnlich wie mit meinen Haaren, die haben auch ein Eigenleben, sind aufmüpfig und tun nie das, was ich will…
    Mein Nachbar hat noch mehr solcher Shirts, allerdings zieht er die nur an, wenn alle anderen in der Wäsche sind..

  13. Diana

    manchmal glaub ich, alles am Körper hat ein Eigenleben ;-)

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string 7QUSrL to the field below:



Copyright © 2018 by: (t)-Girl Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.